TT Power Brandlecht
  Saison 2008-09
 

Relegation der  2.Mannschaft

SpVgg. Brandlecht-Hestrup II - TTC Eintracht Nordhorn IV 9:2


Im Auftaktspiel der beiden Grafschafter Mannschaften setzten sich die Gastgeber überraschend deutlich durch.Bereits nach den Doppeln führten die Kombinierten mit 2:1. In den nachfolgenden Spielen verlor lediglich Holger Fuchs sein Einzel gegen Hilmar Heinrichmeyer in fünf Sätzen. Die Brandlechter überzeugten durch eine geschlossenen Mannschaftsleistung. Bem TTC Eintracht Nordhorn war Hilmar Heinrichmeyer an beiden Punktgewinnen beteiligt.

SpVgg. Brandlecht-Hestrup II: Reinhold Nüsse/Benedikt Wüppen 1:0, Christian Schwarzer/Holger Raduschewski 1:0, Holger Fuchs/Frank Steinkopf 0:1, Reinhold Nüsse 2:0, Christian Schwarzer 2:0, Holger Fuchs 0:1, Benedikt Wüppen 1:0, Holger Raduschewski 1:0, Frank Steinkopf 1:0

TTC Eintracht Nordhorn IV: Christian Reinike/Friedrich Gerrietzen 0:1, Peter Riekhoff/Lothar Haake 0:1, Hilmar Heinrichmeyer/Thomas Eule 1:0, Peter Riekhoff 0:2, Christian Reinike 0:2, Friedrich Gerietzen 0:1, Hilmar Heinrichmeyer 1:0, Thomas Eule 0:1, Lothar Haake 0:1.


TTC Eintracht Nordhorn IV - SV Concordia Emsbüren 9:4

Die Nordhorner zeigten sich gut erholt von der Niederlage im 1. Spiel. Nach einer 2:1 Doppelfführung geriet man durch zwei Niederlagen im oberen Paarkreuz mit 2:3 in Rückstand. Doch im weiteren Verlauf der Partie wurde lediglich noch ein Einzel abgegeben.

TTC Eintracht Nordhorn IV: Christian Reinike/Friedrich Gerrietzen 1:0, Peter Riekhoff/Lothar Haake 0:1, Hilmar Heinrichmeyer/Thomas Eule 1:0, Peter Riekhoff 1:1, Christian Reinike 0:2, Friedrich Gerietzen 2:0, Hilmar Heinrichmeyer 2:0, Thomas Eule 1:0, Lothar Haake 1:0.


SpVgg. Brandlecht-Hestrup II - SV Concordia Emsbüren 8:8

Den Gastgebern reichte jetzt bereits eine 4:9 Niederlage zum Relegationssieg. Doch bereits die ersten beiden Doppel gingen verloren. Holger Fuchs/Frnak Steinkopf sorgten dann für den Anschlusspunkt. Als Reinhold Nüsse und Christian Schwarzer ihre Begegnungen verloren, schien der Gesamtsieg kurzfristig in Gefahr. Holger Fuchs und Benedikt Wüppen verkürzten auf 3:4. Mannschaftsführer Holger Raduschewski blieb es dann vorbehalten, durch seinen Sieg und dem Ausgeleich zum 4:4 den Relegationssieg und damit den Klassenerhalt in der 2. Bezirksklasse zu sichern.

SpVgg. Brandlecht-Hestrup II: Reinhold Nüsse/Benedikt Wüppen 0:2, Christian Schwarzer/Holger Raduschewski 0:1, Holger Fuchs/Frank Steinkopf 1:0, Reinhold Nüsse 0:2, Christian Schwarzer 0:2, Holger Fuchs 2:0, Benedikt Wüppen 2:0, Holger Raduschewski 2:0, Frank Steinkopf 1:1

R. Nüsse


Bezirkspokalsieger SpVgg Brandlecht- Hestrup

Unsere Mannschaft war mit Nils Ballast, Kai Veenhuis, Dietmar Nüsse, Markus Oldekamp und Carsten Heils  nach Hude angereist.
Das erste Spiel hieß Spvgg Brandlecht-Hestrup - FC SW Loquard 2 und endete 5:0
(Falke Steinfeld ist nicht angetreten, darum sprang für diesen Bezirk (Bezirk Cloppenburg/Vechta): der Zweitplatzierte, die Mannschaft von FC SW Loquard 2 an)
Gespielt haben für  Brandlecht: Ballast, Veenhuis, Nüsse.
Ergebnisse: Ballast 2:0, Nüsse: 2:0; Veenhuis;1:0

Das zweite Spiel wurde gegen die stark einzuschätzende Mannschaft von TTSV Delmenhorst 2 (2ter, 1.BK Bezirk Delmenhorst/Oldenburg) bestritten.
Ergebniss: Spvgg Brandlecht-Hestrup - TTSV Delmenhorst 2 : 5:2
Brandlecht mit der Mannschaftsaufstellung : Ballast, Oldekamp, Heils
Ergebnisse: Ballast: 2:0, Oldekamp, 2:0, Heils: 1:2

Im dritten Spiel gegen den SV Höltinghausen (2.Platz, 1.Bezirksklasse) die Mannschaft, die zu diesem Zeitpunk ebenfalls beide Spiele gewann, kam es zum direkten Endspiel.
Spvgg. Brandlecht-Hestrup mit der Aufstellung: Ballast, Veenhuis, Oldekamp
SV Höltinghausen mit Spitzenspieler Dat Tran, Martin Meckelnborg und Christian Zurhake
Endspielergebnis: 5:2
Ballast: 2:1, Veenhuis 1:1, Oldekamp 2:0 (das Spiel gegen Dat Tran, der an diesem Tag ungeschlagen blieb gegen Oldekamp kam nicht mehr in die Wertung)



2. Herren-Bezirksklasse     
        

TuS Gildehaus - SpVgg Brandlecht/Hestrup 1      3:9

SpVgg Brandlecht/Hestrup 1 gewinnt auch das letzte Meisterschaftsspiel
verdient mit 9:3 in Gildehaus

In einem guten Punktspiel behielten die Brandlechter verdient mit 9:3 die
Oberhand.Nach den Eingangsdoppel führten die Kombinierten bereits mit 2:1.
Neumann/Marsmann konnten auf Seiten der Gildehauser gegen Veenhuis/Feldkamp
klar gewinnen.Im oberen Paarkreuz gewann Ballast gegen Barchanowitz in 5 Sätzen,
nachdem Veenhuis gegen den starken Neumann ohne Chance war. Im mittleren
Paarkreuz gewann Oldekamp überraschend gegen Marsmann und auch Nüsse 
konnte seine Partie gegen Zandman erfolgreich gestalten. Im unteren Paarkreuz
gewannen ebenso Heils gegen Kempka sowie der in der Rückrunde ungeschlagene
Feldkamp gegen Roelofs und stellten somit eine beruhigende 7:2 Führung her.
Im Spiel der beiden besten Rückrundenspieler im oberen Paarkreuz behielt
Neumann gegen Ballast die Ruhe und gewann in einem sehr starken Spiel in 4 Sätzen.
Veenhuis gewann anschließend klar gegen Barchanowitz.
Nüsse gewann anschließend in einem guten Spiel gegen Marsmann in 4 Sätzen
und stellte somit den Siegpunkt her.Auf Seiten der Brandlechter konnte Nüsse sowie
auf Gildehauserseite Neumann mit 2 Einzelsiegen überzeugen.

SpVgg Brandlecht/Hestrup 1:     Nils Ballast/Carsten Heils 1:0,
                                               Kai Veenhis/Achim Feldkamp 0:1,
                                               Dietmar Nüsse/Markus Oldekamp 0:1,
                                               Ballast 1:1, Veenhuis 1:1,
                                               Nüsse 2:0, Oldekamp 1:0,
                                               Feldkamp 1:0, Heils 1:0,

Achim Feldkamp



2. Herren-Bezirksklasse                

SV Olympia Laxten 3 - SpVgg Brandlecht/Hestrup 1  6:9


SpVgg Brandlecht/Hestrup 1 gewinnt mit 9:6 in Laxten und sichert sich
vorzeitig die Meisterschaft!

Mit einem schwer erkämpften 9:6 Sieg endete das vorletzte
Meisterschaftsspiel der 1. Herrenmannschaft,
in Laxten. Nach diesem Sieg sicherte sich die Spvgg die Meisterschaft,
nachdem sie nach der Hinserie nur den 3. Platz belegt hatten.
Nach den Eingangsdoppeln lagen die Kombinierten mit 2:1 in Führung.
Einzig Kai Veenhuis/Achim Feldkamp waren ohne Chance gegen
Plagemann/Fickers.Im oberen Paarkreuz kam Nils Ballast zu einem
klaren Erfolg gegen Plagemann, nachdemKai Veenhuis gegen Lager ohne
Chance war.Dietmar Nüsse kam im mittleren Paarkreuz zu einem
ungefährdeten Sieg gegenWieschebrock, nachdem Markus Oldekamp
unglücklich im Entscheidungssatz unterlegen war. Im unteren Paarkreuz war
Carsten Heils seinem Gegner Küpker klar unterlegen. Der widerum gut
aufgelegte Achim Feldkamp gewann gegen Büscherhoff klar und stellte somit
die knappe 5:4 Führung her.Ballast gewann gegen Lager auch seine 2 te Einzelpartie,
nachdem der an diesem Tag unter seinen Möglichkeiten spielendeVeenhuis gegen
Plagemann erneut klar unterlegen war. Nüsse unterlag anschließend völlig
überraschend gegen Fickers in 3 Sätzen, so das die Partie wieder völlig offen war
bei einem 6:6 Zwischenstand.Oldekamp kam gegen Wischebrock im Anschluß zu
einem 4 Satz Sieg. Feldkamp gewann auch seine 2 te Einzelpartie gegen Küpker.
Somit konnte Heils gegen Büscherhoff den Siegpunkt und somit die sichere
Meisetrschaft holen.Diese Chance ließ sich Heils nicht nehmen gewann jedoch
äußerst glücklich mit 12:10 im Entscheidungssatz gegen Büscherhoff.

SpVgg Brandlecht/Hestrup 1:  Nils Ballast/Carsten Heils 1:0,
                                 Kai Veenhuis/Achim Feldkamp 0:1,
                                 Dietmar Nüsse/Markus Oldekamp 1:0,
                                 Ballast 2:0, Veenhuis 0:2,
                                 Nüsse 1:1, Oldekamp 1:1,
                                 Feldkamp 2:0, Heils 1:1


Achim Feldkamp



2. Herren-Bezirksklasse          

SpVgg Brandlecht/Hestrup 1 - SC Baccum      9:2

SpVgg Brandlecht/Hestrup 1 gewinnt erneut deutlich mit 9:2 gegen Baccum

Mit einem erneut klaren 9:2 Sieg gegen Baccum, unterstrich die
1.Herrenmannschaft Ihre gute Form der Rückserie,und baute die Führung
weiter aus und ist somit nur noch 2 Punkte von der Meisterschaft entfernt !
Nach den Eingangsdoppeln lagen die Kombinierten mit 2:1 in Führung,
lediglich Ballast/Heils konnten Ihre Partie gegen Alberring/Lange nicht erfolgreich gestalten.
Im oberen Paarkreuz kam Nils Ballast gegen Alberring zu einem knappen sowie
Kai Veenhuis gegen Thie zu einem klaren Sieg. Im mittleren Paarkreuz wurde
die 4:1 Führung durch einen 5 Satz Sieg von Dietmar Nüsse gegen Gerdes sowie
einen 3 Satz Sieg von Markus Oldekamp gegen Lange weiter ausgebaut.
Im unteren Paarkreuz konnte der derzeit stark auftrumpfende Achim Feldkamp
gegen Wellermann den Vorspung auf 7:1 ausbauen, nachdem Carsten Heils
gegen Rolfes keine Mittel zum Sieg fand und unglücklich in 5 Sätzen verlor.
Ballast gewann anschließend erneut in 5 Sätzen gegen Thie, so das Veenhuis
gegen Alberring nach einem klaren 3:0 Sieg den Endpunkt zum 9:2 herstellte.
Ein erneut verdienter Sieg der Kominierten die sich die Meisterschaft nicht
mehr nehmen lassen wollen.

SpVgg Brandlecht/Hestrup 1:Nils Ballast/Carsten Heils 0:1,
                                 Dietmar Nüsse/Markus Oldekamp 1:0,
                                 Achim Feldkamp/Kai Veenhuis 1:0,
                                 Ballast 2:0,Veenhuis 2:0,
                                 D. Nüsse 1:0,Oldekamp 1:0,
                                 Feldkamp 1:0, Heils 0:1

Achim Feldkamp



2. Herren- Bezirksklasse


SpVgg Brandlecht/Hestrup 1 gewinnt das Spitzenspiel gegen
TTC Eintracht Nordhorn mit 9:5 !!!


In einem äußerst spannendem Punktspiel mit fast 4 Std. Spieldauer behielten
die Brandlechter im Derby knapp die Oberhand.
Nach den Eingangsdoppel sah alles nach einem Sieg der Nordhorner aus, da
alle 3 Doppel deutlich für die Gäste entschieden wurden.
Im oberen Paarkreuz konnte Nils Ballast gegen Jens Brinkhaus seiner
Favoritenrolle gerecht werden und siegte in 4 Sätzen.
Kai Veenhuis bezwang anschließend Jens Hüsemann in einem spannenden und
knappen Spiel mit 11:9 im Entscheidungssatz.
Im mittleren Paarkreuz unterlag Dietmar Nüsse gegen Mirko Maximowitsch
knapp im Entscheidungssatz, Markus Oldekamp machte es
wesentlich besser und gewann ein verloren geglaubtes Spiel mit 2:8
Rückstand im Entscheidungssatz noch mit 12:10
gegen Dirk Pawelskus. Im unteren Paarkreuz konnte Achim Feldkamp, ebenso
denkbar knapp gegen Dieter Benen, einen 2:6 Rückstand im Entscheidungssatz
noch in einen 11:9 Sieg umwandeln, so das die Kombinierten den Ausgleich
herstellten, Carsten Heils konnte anschließend einen klaren 3 Satz Sieg
gegen Gerold Grobbe einfahren und stellte so die Führung her.
Im oberen Paarkreuz gewann anschließend Ballast gegen Hüsemann in 3 Sätzen
sowie Veenhuis gegen Brinkhaus in 5 Sätzen und bauten somit die Führung
auf 7:4 aus. Nüsse konnte im mittleren Paarkreuz seine 2te Einzelpartie
gegen Pawelskus klar gewinnen, hier unterlag Oldekamp jedoch deutlich gegen
Maximowitsch. Anschließend konnte Feldkamp gegen Grobbe, den nach den
Eingangsdoppeln nicht mehr erwarteten Siegpunkt einfahren und gewann in 3
Sätzen jeweils mit 12:10.
Auf Seiten der Brandlechter konnten insbesondere Ballast, Veenhuis und
Feldkamp mit 2 Einzelsiegen sowie auf Seiten der Nordhorner der gut
spielende Maximowitsch mit 2 Einzelsiegen überzeugen.
Alles in allem ein am Anfang mäßiger Start der Kombinierten, wurde in einen
glücklichen aber nicht unverdienten Sieg umgewandelt.  

SpVgg Brandlecht/Hestrup 1:   Ballst/Heils 0:1,
                                        Feldkamp/Veenhuis 0:1,
                                        Nüsse/Oldekamp 0:1,
                                        Ballast 2:0, Veenhuis 2:0,
                                        Nüsse 1:1,Oldekamp 1:1,
                                        Feldkamp 2:0, Heils 1:0

A. Feldkamp


2. Herren-Bezirksklasse

SpVgg Brandlecht-Hestrup II – SC Spelle-Venhaus   9:2


Gegen die Emsländer, die beim Unentschieden im Hinspiel noch alle vier
Doppel gewonnen hatten, starteten die Gastgeber überraschend mit drei
Doppelerfolgen. Durch zwei Niederlagen im oberen Paarkreuz schrumpfte der
Vorsprung jedoch auf 3:2 zusammen. Nach dem ersten Einzeldurchgang
führte Brandlecht mit 7:2. Reinhold Nüsse und Christian Schwarzer sorgten
durch ihre Erfolge im oberen Paarkreuz für den höchsten Saisonheimsieg.
Insgesamt war es eine geschlossene Mannschaftsleistung, denn jeder Spie-
ler war mit einem Einzelsieg und einem Doppelerfolg am Gesamterfolg be-
teiligt. Mit diesem Sieg sind die Chancen der Brandlechter, den Direktabstieg zu
vermeiden,  erheblich gestiegen.



SpVgg Brandlecht-Hestrup II:  Reinhold Nüsse/Benedikt Wüppen 1:0,
                                            Christian Schwarzer/Holger Raduschewski 1:0,
                                            Holger Fuchs/Frank Steinkopf 1:0,
                                            Reinhold Nüsse 1:1, Christian Schwarzer 1:1,
                                            Holger Fuchs 1:0, Benedikt Wüppen 1:0,
                                            Holger Raduschewski 1:0, Frank Steinkopf 1:0.

Reinhold Nüsse


2. Herren-Bezirksklasse

SpVgg Brandlecht-Hestrup  1 - FC Schüttorf 09 II    9:0

 

Die Brandlechter kamen in ihrem 4ten Rückrundenspiel zu einem deutlichen 9:0 Sieg gegen die völlig chancenlosen Schüttorfer. Mit einer beeindruckenden Vorstellung konnten die Kombinierten

ihre Gegner klar in Schach halten und gewannen auch in dieser Höhe verdient mit 9:0 Spielen und 27:7 Sätzen !! Einzig Markus Oldekamp und Achim Feldkamp konnten ihre Spiele nur knapp gewinnen, jeweils nach einem 1:2 Satzrückstand.

Alle Spieler überzeugten auch mit spielerischer Überlegenheit.

 

SpVgg Brandlecht-Hestrup:  Nils Ballast/Carsten Heils 1:0,
                                                    Kai Veenhuis/Achim Feldkamp 1:0,
                                                    Dietmar Nüsse/Markus Oldekamp 1:0,
                                                    Ballast 1:0, Veenhuis 1:0,
                                                    Nüsse 1:0
,Oldekamp 1:0,
                                       Feldkamp 1:0, Heils 1:0

Achim Feldkamp




2. Herren-Bezirksklasse

VfB Lingen - SpVgg Brandlecht-Hestrup II    0:9


Am Anfang sah es nicht nach einem klaren Sieg für die Brandlechter aus. Fuchs/Steinkopf und Schwarzer/Raduschewski
lagen in ihren Doppeln jeweilsmit 0:2 Sätzen zurück. Beide Kombinationen konnten ihre Spiele jedoch nochin fünf Sätzen gewinnen.
Dies war für die Gastgeber der erste Rückschlag.Da Nüsse/Wüppen ihr Doppel in drei Sätzen gewannen, führten die Gäste mit 3:0 nach den Doppeln. Als dann Christian Schwarzer den gegnerischen Spitzenspieler Heunisch, der im Hinspiel beide Einzel gewonnen hatte, bezwang, war der Widerstand der Lingener gebrochen. In den restlichen Einzelbegegnungen wurden lediglich
noch zwei Sätze abgegeben, so dass am Ende der höchste Saisonsieg heraussprang.

 

 SpVgg Brandlecht-Hestrup II:  Reinhold Nüsse/Benedikt Wüppen 1:0,
                                             ChristianSchwarzer/Holger Raduschewski 1:0,
                                             Holger Fuchs/Frank Steinkopf 1:0,
                                             Reinhold Nüsse 1:0, Christian Schwarzer 1:0,
                                             Holger Fuchs 1:0 , Benedikt Wüppen 1:0,
                                             Holger Raduschewski 1:0, Frank Steinkopf 1:0.

Reinhold Nüsse




2. Herren-Bezirksklasse

SpVgg Brandlecht-Hestrup I - SC Spelle Venhaus 9:0


SpVgg Brandlecht/Hestrup 1 gewinnt  klar mit 9:0
Mit einem 9:0 Sieg unterstrichen die Kombinierten ihre derzeit gute Form
gegen den Gast aus Spelle.
Die Eingangsdoppel wurden jeweils klar in 3 bzw. 4 Sätzen gewonnen.
Im oberen Paarkreuz kamen Nils Ballast und Kai Veenhuis ebenso zu klaren
Erfolgen, wie im mittleren Paarkreuz Dietmar Nüsse und Markus Oldekamo sowie auch
im unteren Paarkreuz Achim Feldkamp und Carsten Heils gegen überforderte Gäste.

SpVgg Brandlecht/Hestrup 1: Nils Ballast/Carsten Heils 1:0,
                                           Kai Veenhuis/Achim Feldkamp 1:0,
                                           Dietmar Nüsse/Markus Oldekamp 1:0
                                           Ballast 1:0, Veenhuis 1:0 D. Nüsse 1:0
                                           Oldekamp 1:0, Feldkamp 1:0, Heils 1:0

Achim Feldkamp




2. Herren-Bezirksklasse

SpVgg Brandlecht-Hestrup II – SV Olympia Laxten III   9:4


 Durch den überraschenden Sieg gegen Laxten sicherten sich die Brandlech-
ter zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Die Gastgeber ge-
wannen erstmals in dieser Saison alle drei Doppel. Laxten glich jedoch
umgehend zum 3:3 aus. Nach dem 1. Einzeldurchgang führten die Grafschafter
knapp mit 5:4. Im oberen Paarkreuz siegten dann überraschend Reinhold Nüsse
und Christian Schwarzer, die beide ihr erstes Einzel verloren hatten. Dies war
die Vorentscheidung. Der Widerstand der Gäste war gebrochen. Holger Fuchs
und Benedikt Wüppen, der an diesem Tag erfolgreichste Spieler, sicherten
schließlich den Sieg. Entscheidend für den Erfolg waren die geschlossene
Mannschaftsleistung und der unbedingte Siegeswille.

 

 SpVgg Brandlecht-Hestrup II:  Reinhold Nüsse/Benedikt Wüppen 1:0,
                                              Christian Schwarzer/Timm Creemer 1:0,
                                              Holger Fuchs/Frank Steinkopf 1:0,
                                              Reinhold Nüsse 1:1,Christian Schwarzer 1:1,
                                              Holger Fuchs 1:1,Benedikt Wüppen 2:0,
                                              Frank Steinkopf 1:0,Timm Creemer 0:1.


Reinhold Nüsse


 



                     

 


 
  Heute waren schon 1 Besucher (74 Hits) hier! ++++++Copyright by Holger Raduschewski++++++  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=