TT Power Brandlecht
  2.herren-laxten
 

2. Mannschaft dreht Auswärtspiel in Laxten nach 0:4 und gewinnt mit 9:4.

Aufgrund des Ausfalls von Holger Fuchs musste die 2. Mannschaft die Doppelpaarungen fast komplett umwürfeln. Dies machte sich dann auch bemerkbar indem man nach den Doppeln mit 0:3 zurück lag. Nils Wegner/Jannik Lampen verloren ihr erstes gemeinsames Doppel gegen Brockhaus/Fickers mit 0:3. Frank Steinkopf/Jörg Lampen verloren nach enttäuschender Leistung mit 1:3 gegen Klaas/Büscherhoff und auch Christian Schwarzer/Reinhold Nüsse konnten Ihr Doppel leider nicht gewinnen und verloren knapp zu 9 im fünften Satz.

Nils Wegner musste anschließend gegen den ehemaligen Bezirksoberliga Spieler Carsten Brockhaus antreten und verlor das Spiel mit 0:3. Ein rabenschwarzer Start also für die Zweitvertretung aus Brandlecht. Frank Steinkopf konnte sein erstes Einzel gegen Heiner Klaas nach verlorenen 1. Satz mit 3:1 gewinnen und Christian Schwarzer gewann sein Einzel gegen Thomas Küpker ebenfalls mit 3:1 sodass man auf 2:4 verkürzen konnte. Anschließend kam das Einzel des Abends, in dem Jörg Lampen nach vier gespielten Sätzen und einem Rückstand von 3:10 schon als sicherer Verlierer gegen Reinhold Fickers schien. Er konnte diesen Rückstand jedoch noch drehen und gewann den fünften Satz mit 12:10. Zeitgleich konnte auch sein Sohnemann Jannik seinem Papa zeigen wie es geht ohne die Nerven seiner Mitspieler in der Weise zu beanspruchen, in dem er gegen den Stephan Wieschebrock nach sehr starker Leistung mit 3:1 gewinnen konnte. Die Aufholjagd hatte also begonnen. Nach diesen packenden Spielen gewann auch noch Reinhold Nüsse sein Einzel gegen Alwin Büscherhoff mit 3:1, womit die Kombinierten nach dem ersten Einzeldurchgang das Spiel komplett gedreht hatten und mit 5:4 in Führung gingen.

Als dann Frank Steinkopf gegen Carsten Brockhaus mit 3:0 gewinnen konnte und auch Nils Wegner sein Einzel gegen Heiner Klaas mit 3:2 gewann, war der Widerstand der Gastgeber nun komplett gebrochen. Jörg Lampen und Christian Schwarzer konnten dann Ihre beiden Einzel im Gleichschritt gegen Thomas Küpker und Reinhold Fickers mit 3:1 gewinnen. Die Zweite hatte also doch noch mit 9:4 gewonnen. Wenn man die Doppel raus nimmt, kann man von einer sehr starken Gesamtleistung sprechen. Schön war hierbei zu sehen, dass wir mit unseren jungen Nachwuchsleuten immer noch ein As im Ärmel haben und die Jungs auch in der 2. Bezirksklasse bestehen können.

Kommenden Freitag empfängt die Zweite den TTC Eintracht Nordhorn III zum Stadtderby im Brandlechter Tischtennistempel. Mit einem Sieg könnte man sich im oberen Tabellenbereich festsetzen. Derzeit ist sie aufgrund der höheren Anzahl der gewonnen Spiele Spitzenreiter der 2. Herren Bezirksklasse. Nur der TUS Neuenhaus hat noch weniger Minuspunkte. Schon jetzt hat die Zweite Mannschaft einen Punkt mehr als in der gesamten vergangenen Saison. Man kann also von einem guten Start sprechen.

Frank Steinkopf

 

 

 
  Heute waren schon 1 Besucher (19 Hits) hier! ++++++Copyright by Holger Raduschewski++++++  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=